Links: Bautzen / Rechts: Teilnhemern
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft/Umwelt/Politik >> Heimatkunde

Seite 1 von 1

Sachsen bietet eine große Vielfalt an Lebensräumen, sowohl für große und bekannte Arten, als auch für Arten die weniger im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Doch auch diese Arten sind wichtig und in ihrem Bestand bedroht! So informiert dieser Vortag über einige eher weniger bekannte Arten und geht den Ursachen für deren Gefährdung auf den Grund.

Vortrag mit dem Biologen Ingo Arnstedt

Anmeldung möglich Vorsicht Abzocke!

(Bautzen, ab Mi., 31.7., 18.00 Uhr )

Egal ob am Telefon, der eigenen Haustür oder im Internet: Abzockmaschen lauern im Alltag überall.

Die Verbraucherzentrale Sachsen gibt einen Überblick über aktuelle Maschen aus dem Beratungsalltag und zeigt auf, wie man sich vor ihnen schützen und zur Wehr setzen kann.

freie Plätze Der Taucherfriedhof - Symbolik und Geschichte

(Bautzen, ab Sa., 24.8., 9.00 Uhr )

Der 500 jährige Taucherfriedhof ist nicht nur Grabstätte unzähliger Menschen, sondern auch kunst- und stadthistorisch sehr bedeutsam und wertvoll. Die Führung gibt überraschende Einblicke in die Anlage und ihre zum Teil versteckten Denkmale. Darüber hinaus erfährt man Interessantes über die Symbolik auf Grabstätten.
Siedlungsrand und ausgedehnter Forst treffen in Laußnitz aufeinander. Gibt es in intensiv genutzter Kulturlandschaft überhaupt noch Wildkräuter? Aber ja! Auf einem Streifzug durch die Laußnitzer Heide in und um Laußnitz erfahren Sie, wie Sie Wilde Möhre, Ruprechtskraut und andere Kräuter erkennen, sicher von giftigen Doppelgängern unterscheiden und als Heilkraut oder in der Küche verwenden können. Mit etwas Glück gibt es bereits den ein oder anderen Heilpilz zu entdecken. Bringen Sie gern Wildpflanzen aus Ihrem Garten (oder Fotos) zum Bestimmen mit!
Treffpunkt: Laußnitz, Aidlinger Str. 33 (Niederseilpark neben Friedhof)

freie Plätze Pilzexkursion

(Radeberg, ab Sa., 14.9., 9.00 Uhr )

Wir laden Sie ein zu einer Pilzexkursion durch unsere heimischen Wälder. Dabei finden wir Pilze, die unsere Gaumen erfreuen. Zu diesen Pilzen gibt es viel Wissenswertes zu erfahren, wie die Merkmale der Pilze. Aber auch ihre giftigen Doppelgänger wollen wir genau unter die Lupe nehmen. Die wichtigen Unterscheidungsmerkmale und die Wirkung der Gifte werden erläutert. Die Referentin ist Fachberaterin f. Mykologie, Pilzsachverständige DGfM sowie Pilzcoach DGfM.
Siedlungsrand und ausgedehnter Forst treffen in Laußnitz aufeinander. Gibt es in intensiv genutzter Kulturlandschaft überhaupt noch Wildkräuter? Aber ja! Auf einem Streifzug durch die Laußnitzer Heide in und um Laußnitz erfahren Sie, wie Sie Wilde Möhre, Ruprechtskraut und andere Kräuter erkennen, sicher von giftigen Doppelgängern unterscheiden und als Heilkraut oder in der Küche verwenden können. Mit etwas Glück gibt es bereits den ein oder anderen Heilpilz zu entdecken. Bringen Sie gern Wildpflanzen aus Ihrem Garten (oder Fotos) zum Bestimmen mit!
Treffpunkt: Laußnitz, Aidlinger Str. 33 (Niederseilpark neben Friedhof)

freie Plätze Steine aus dem Norden - Vagabunden der Eiszeit

(Bautzen, ab Sa., 2.11., 14.00 Uhr )

Faszination Stein - was verbirgt sich dahinter? Sie erzählen ihre eigene Geschichte, man muss nur lernen, diese zu erkunden und zu deuten.
In diesem Kurs werden wir uns mit dem Geschiebe aus dem Norden und dessen Geschichte beschäftigen: Während der Eiszeit wurde das Geschiebe von Gletschern aus dem Norden hierher transportiert. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegt dabei auf deren Entstehung und Einordnung - Genese der Steine.
Wenn Sie selbst Steine von der Ostsee gesammelt haben, bringen Sie sie gerne mit! Gemeinsam werden wir lernen, wie man die verschiedenen Arten von Steinen erkennt und bestimmt. Vielleicht entdecken wir sogar Fossilien oder andere interessante Funde.
Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, egal ob Sie bereits Erfahrung im Sammeln von Steinen haben oder nicht. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Steine und erfahren Sie mehr über ihre Herkunft und Eigenschaften!

freie Plätze Räuchern mit heimischen Wildpflanzen

(Bautzen, ab Mi., 27.11., 17.30 Uhr )

Es duftet weihnachtlich im ganzen Haus nach Zimt, Nelken, Tannennadeln und Weihrauch. Alle Jahre wieder packt uns die Magie der Düfte und Räucherkerzen in der dunklen Jahreszeit und ganz besonders in der Weihnachtszeit. Unsere Vorfahren nutzten noch Wildpflanzen, Hölzer und Harze, um für gute Stimmung im Haus zu sorgen und verräucherten diese auch für medizinische Zwecke, Zeremonien und Rituale.
In diesem Kurs tauchen wir tief in die duftende Welt der Räucherpflanzen ein. Wir beschäftigen uns mit den Wirkungen der Räucherpflanzen auf Leib und Seele, probieren verschiedene Räuchermethoden aus und spüren die Wirkungen und Emotionen, die Gerüche in uns auslösen.  
Zum Abschluss kreiert jeder Teilnehmer seine eigene Räuchermischung für eine wohlduftende Advents- und Weihnachtszeit. 

Seite 1 von 1


Teilnehmer-Login

Login für Teilnehmer



Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Sie möchten ein neues Login anfordern?


Veranstaltungskalender

Juni 2024
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3 456789
10111213141516
17181920 2122 23
24 25 2627 2829 30

Kontakt

Kreisvolkshochschule Bautzen
Regionalstelle Bautzen

Postplatz 3
02625 Bautzen

Tel.: 03591 27229-0
Fax: 03591 27229-19
E-Mail: info@kvhsbautzen.de

Regionalstelle Kamenz
Macherstr. 144a
01917 Kamenz

Tel.: 03578 309630
Fax: 03578 309755
E-Mail: info.kamenz@kvhsbautzen.de

Außenstelle Radeberg
Tel.: 03528 4163-83
Fax: 03528 4163-88
E-Mail: info.radeberg@kvhsbautzen.de

Öffnungszeiten

Regionalstellen Bautzen und Kamenz
Mo-Di    09:00 - 12:00  / 13:00 - 16:00 Uhr
Do         09:00 - 12:00  / 13:00 - 18:00 Uhr

Außenstelle Radeberg 
Di       09:00 - 12:00 
Do      09:00 - 12:00 / 13:00 -18:00 Uhr